Wettbewerbsnachteile durch Datenschutz?

Datenschutz ist wichtig, darüber sind wir uns soweit einig. Aber zuviel Datenschutz kann die Innovationskraft von Firmen in Europa behindern. Mal ehrlich, hätte ein Dienst wie Facebook oder WhatsApp in Europa entstehen können, oder hätten unsere Datenschutzvorschriften dies blockiert oder gar gänzlich verhindert?

Hier ein Auszug eines heutigen Beitrags von heise.de:
„… Ausgerechnet Jens Spahn, Staatssekretär im Finanzministerium opponierte gegen den Datenschutz. Für Spahn muss die öffentliche Diskussion über Datenschutz-Themen verändert werden, sonst treibe er europäische Firmen in einen „Todeskampf“ mit Konkurrenten in aller Welt, bei dem sie nur verlieren können. Unumwunden postulierte er, dass der Datenschutz die Konkurrenzfähigkeit deutscher und europäischer Firmen behindere. …“

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier (Link öffnet in neuem tab):

http://www.heise.de/newsticker/meldung/DLD-The-Next-Next-Wettbewerbsnachteile-durch-Datenschutz-3073074.html